180617strassbourg

Die Figuren des Französisch-Lehrwerks A plus! laden ein, Straßburg und dessen Umgebung näher kennenzulernen. Dieser Einladung folgten am 15.06. die Klassen 5e und 6e in Begleitung von Herrn Müller-Frey, Frau Wittgruber und Herrn Schneewolf.

Zunächst führte ein Besuch des Musée du chocolat in die Welt der Schokolade: Die Schüler hatten die Gelegenheit, Pralinen zu verkosten und weitere schokoladige Kostbarkeiten zu genießen, machten eine Entdeckungsreise durch die Geschichte der Schokolade, lernten durch das Kaninchen Pralin Wissenswertes zur Herstellung von Schokolade und konnten in einem Workshop ihre eigene Tafel Schokolade verzieren.

Vom Schokoladenmuseum aus ging es zum Affenberg. Auf der Fahrt dorthin konnten wir bei traumhaftem Wetter den Charme des Elsass und seiner Ortschaften erblicken, bevor wir die über 200 in Freiheit lebenden Berberaffen der Montagne des Singes persönlich kennenlernten. Mit Popcorn ausgestattet konnten wir diese füttern und sie beim Spielen, Schlafen, Entspannen, Toben und Stillen ihrer Babys beobachten. Während einer Infofütterung lernten wir zudem Interessantes über Herkunft, Lebensgewohnheiten und Besonderheiten dieser Tiere. Von einer Art Plattform, die sich in unmittelbarer Nähe zur Infofütterung befand, konnten wir ferner die imposante Hohkönigsburg erblicken, die in der deutsch-französischen Geschichte eine nicht unbedeutende Rolle spielte.

Voller zahlreicher neuer Eindrücke und stolz, in der ein oder anderen Situation die erworbenen Französischkenntnisse angewendet zu haben, traten wir zufrieden und glücklich die Heimfahrt nach Speyer an.

Swol