160927 MINT Urkunde

Das Hans-Purrmann-Gymnasium wurde im Rahmen der Bildungsinitiative "MINT Zukunft schaffen" am Freitag, den 23. September 2016, erneut für seine vorbildliche Schwerpunktsetzung in den Fächern Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet.

Hierzu mussten 14 Kriterien erfüllt werden, um die begehrte Auszeichnung zu erhalten. Dazu zählt unter anderem z.B. der freiwillige naturwissenschaftliche Schwerpunkt für Klasse 5 und 6. In der Nawi AG wird biologisch-chemisch experimentiert, physikalisch gebastelt und am Computer recherchiert. Als Höhepunkte werden die - zum Teil auch mehrtägigen – Exkursionen und die Mathenacht der 6. Klassen wahrgenommen.

160930 MINT Pressefoto

Das Hans-Purrmann-Gymnasium legt großen Wert auf die fächerübergreifende Zusammenarbeit im Kollegium und mit den umliegenden Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Darüber hinaus nehmen die Schülerinnen und Schüler regelmäßig an Wettbewerben im MINT-Bereich, z.B. wie der "Internationalen Chemieolympiade", "Leben mit Chemie", "Explore Science" oder im Fach Mathematik am "Känguru-Wettbewerb" und den "Mathe.Forschern2.0", teil. Auch diese Kriterien steht auf der Liste an Anforderungen für die Auszeichnung als MINT-freundliche Schule.

Silke Mengistu