Die Schulgemeinschaft des Hans-Purrmann-Gymnasiums bedankt sich recht herzlich bei allen, die sich in Sachen Brandschutz auf unterschiedlichste Weise – z. B. durch die „Verhängung“ des Treppenhauses, Unterzeichnung der Online-Petition, Gutachten, durch Leserbriefe oder direkte Anschreiben an Stadträte und Bauausschussmitglieder – für unser Anliegen eingesetzt und eingebracht haben.
Es ist, das sei an dieser Stelle betont, keine Selbstverständlichkeit, dass Schüler und Eltern, Schulleitung und Lehrkräfte, gemeinsam und zielgerichtet handeln.
Darauf können wir alle wirklich stolz sein!