Für den WK IV des Hans-Purrmann-Gymnasiums war das Regionalfinale am Theresianum in Mainz leider die diesjährige Endstation des „Jugend trainiert für Olympia“-Turniers. Nachdem sich die von Oliver Düchting gecoachte Basketballmannschaft im Bezirksentscheid sicher gegen ein Team aus Grünstadt und das benachbarte Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium durchsetzen konnte, reiste sie mit großer Vorfreude nach Mainz.

Hier mussten die Spieler um Marc Rahimov und Felix Koppenhöfer die technische und körperliche Überlegenheit der Mainzer und Nieder-Olmer Mannschaft neidlos anerkennen. Dennoch war das Erreichen des Regionalentscheids ein großer Erfolg für die junge Mannschaft, die nächstes Jahr einen neuen Anlauf in diesem Wettkampf nehmen wird.

 

Es spielten: Marc Rahimov, Felix Koppenhöfer, Nena Koppenhöfer, Berkant Tekin, Till Reske, Martin Jester, Constantin Schuster, Matthias Schuster, Vanessa Ksiezak, Jan-Philipp Hehne, Tim Polzin