Mathematik - Lehrerinnen und Lehrer - Links - Moodle-Hausaufgaben

Herzlich willkommen im Fachbereich

 

Label Ma.Fo Rhein-NeckarDas Fach Mathematik soll den Schülerinnen und Schülern zunächst mathematische Kenntnisse, Arbeitsweisen und Rechenfertigkeiten vermitteln. Im Sinne eines kompetenzorientierten Unterrichts sollen darüber hinaus Fähigkeiten zum Modellieren, Problemlösen und Vernetzen inner- und außermathematischer Probleme erworben werden.

Um die im Lehrplan verankerten Theman handlungsorientiert umsetzen zu können, haben wir uns seit diesem Schuljahr dem Programm MATHE.FORSCHER angeschlossen. Das Projekt der Stiftung Rechnen setzt sich das Ziel, durch fächerübergreifende Projekte das Interesse an mathematischen Zusammenhängen im Unterricht zu wecken. Nach Angaben der Stiftung gehe es darum, dass die Schülerinnen und Schüler entdecken, wie viel Mathematik in ihrem Alltag steckt. Von unseren Projekten werden wir auf diesen Seiten regelmäßig berichten. Weitere Informationen finden sich auch auf den Internetseiten der MATHE.FORSCHER. Ansprechpartner am HPG sind Lisa Kroneis und Ralf Schmitt. 

 

In Anlehnung an die Bildungsstandards liegen unserem Rahmenlehrplan folgende mathematische Leitideen zugrunde:

  • Zahl und Zahlbereiche,
  • Messen und Größen,
  • Raum und Form,
  • Funktionaler Zusammenhang und
  • Daten und Zufall.

Die konkreten Inhalte der einzelnen Leitideen werden in der Unter- und Mittelstufe in der Regel vierstündig (Ausnahme: 8. Klasse, dreistündig) unterrichtet. Die Schulbuchreihe "Elemente der Mathematik" des Schroedel-Verlags wird hierbei als Unterrichtswerk eingesetzt. In jeder Klassenstufe werden während eines Schuljahrs insgesamt vier Klassenarbeiten geschrieben. In den Klassenstufen 5 und 7 wird eine Klassenarbeit als Parallelarbeit durchgeführt.

In der gymnasialen Oberstufe werden im Grund- und im Leistungsfach dieselben Themenbereiche (Analysis, Stochastik und Lineare Algebra/Analytische Geometrie) angesprochen. Während das dreistündige Grundfach lediglich in die grundlegenden Sachverhalte, Probleme und Zusammenhänge einführt, richtet sich das fünfstündige Leistungsfach vielmehr auf eine umfassende, intensive Betrachtung der einzelnen Themenfelder unter Einbindung komplexerer Anwendungen. 

In drei Computerräumen und unter Einbindung von interaktiven Smartboards können an unserer Schule mathematische Probleme auch durch den Einsatz von elektronischen Medien modelliert und gelöst werden. Neben der frei verfügbaren dynamischen Geometriesoftware Geogebra hat unsere Schule zusätzlich die Lizenzen für die Programme Decartes und Mupad erworben.

Um den Schülerinnen und Schülern noch einen weiteren Zugang zur Mathematik aufzuzeigen, nehmen wir jährlich an folgenden Mathematikwettbewerben teil: