KIT 1

Die Biologie-Leistungskurse des Jahrgangs 12 (Bohl/ Mengistu) nahmen im Juli 2016 an einem Praktikum zum Thema „Genetischer Fingerabdruck“ am Karlsruher Instituts für Technologie teil. Im Labor konnten verschiedene Methoden der Molekulargenetik, die aus dem Unterricht bekannt waren, praktisch erprobt und angewendet werden. Das angeleitete und selbstständige Arbeiten mit Mikropipetten, „Vortexern“ (Kreisschüttlern) und „Eppis“ (Mikroreaktionsgefäßen) machte großen Spaß!

Der Labortag am KIT wurde durch ein Mittagessen in der Mensa und eine Führung durch die Dauerausstellung, welche Einblicke in interessante Forschungsprojekte des KIT liefert, abgerundet. Der Besuch bot den Leistungskursschülern die Möglichkeit eine reale Vorstellung vom Laboralltag in einem molekulargenetischen Institut zu gewinnen.

KIT 2

 

Brauerei 3

Im Rahmen des Biologieunterrichts besichtigten wir, die Leistungskurse von Herrn Bohl und Frau Mengistu, die Privatbrauerei Eichbaum in Mannheim. Nach einer sehr informationsreichen Präsentation über die Kunst des Bierbrauens und die Geschichte der Eichbaum-Brauerei machten wir uns auf den Weg zu den verschiedenen Stationen des Brauprozesses. Die Führung endete im Eichbaum-Keller, in dem uns ein zünftiger Imbiss gereicht wurde.

 Brauerei 1

Brauerei 2

Im Schuljahr 2013/14 führten Biologieleistungskursschüler der Jahrgänge 12 und 13 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) das molekularbiologische Verfahren durch, das in Laboren zur Überführung von Tätern bei Verbrechen oder beim Vaterschaftstest angewendet wird. Durch das Praktikum am KIT konnten die SchülerInnen das zuvor Erlernte durch praktisches Anwenden vertiefen. Dieser Tag stellte somit eine wertvolle Ergänzung zum Unterricht dar.

 

Im Januar besuchen unsere Biologie-LeistungskursschülerInnen den Frankfurter Zoo. Dort belegten sie eine Führung zum Sozialverhalten von Primaten. Anhand von angeleiteten Beobachtungen konnte das Sozialverhalten der verschiedenen Primatengruppen analysiert und verglichen werden.

TU.Roman.3Am  11. Dezember 2013 besuchte eine Arbeitsgruppe der Fachschaft Biologie des Hans-Purrmann-Gymnasiums die TU Kaiserslautern, um vor Ort die zuvor erstellte Experimentieranleitung zum molekulargenetischen Praktikum zu testen. Es ist geplant, das erstellte Programm - in Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Roman Köhl der TU Kaiserslautern - als Bestandteil der Oberstufenbiologie zu etablieren.

TU.RomanTU.Roman.2